DGUV V3 Prüfung Potsdam

Geprüfte Sicherheit nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) – bekannt als E-CHECK

Wir bieten Ihnen die DGUV V3 Prüfung Potsdam durch unseren Elektrikermeister für ortsfeste und ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel und elektrische Anlagen aller Art.

DGUV V3 Prüfung Potsdam Hotline: 030-55 27 84 05
Service-Titel
DGUV V3 Prüfung Potsdam

DGUV V3 Prüfung Potsdam

Die Prüfung nach DGUV V3 Vorschrift, ehemals BGV A3, ist gesetzlich vorgeschrieben und gewährleistet die Sicherheit elektrischer Anlagen in Unternehmen aller Größenordnungen.

Unterlassen Sie die DGUV V3 Prüfung Potsdam können Sie für entstandene Schäden haftbar gemacht werden.

Sicher wollen auch Sie die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und elektrischen Anlagen gewährleisten.

Beauftragen Sie uns für die DGUV V3 Prüfung in Ihrem Betrieb und stellen Sie den einwandfreien Betrieb aller elektrischen Betriebsmittel und elektrischen Anlagen sicher.

Nachfolgend haben wir für Sie alle wichtigen Fragen rund um die DGUV V3 Prüfung für Sie zusammengefasst und beantwortet.

Inhalt DGUV V3 Prüfung Potsdam:
  1. Die DGUV V3 Prüfung Potsdam
  2. Welche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel werden in der DGUVV3Prüfung in Potsdam (ehem. BGVA3 Prüfung in Potsdam) geprüft?
  3. Welche Betriebe in Potsdam müssen eine Prüfung nach DGUVVorschrift3 vornehmen lassen?
  4. Was wird durch die DGUVV3Prüfung in Potsdam (ehem. BGVA3Prüfung in Potsdam) erreicht?
  5. Wer darf eine Prüfung elektrischer Anlagen Potsdam und eine Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel Potsdam durchführen?
  6. Wer haftet, wenn die Prüfung elektrischer Anlagen Potsdam und der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel Potsdam nicht durchgeführt wird?
  7. Wie gehen die Prüfer im Detail bei einer Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel in Potsdam vor?
  8. Wie oft sollte eine DGUVV3 Prüfung in Potsdam durchgeführt werden?
  9. Was kostet die DGUVV3Prüfung Potsdam?
  10. Warum muss ein Prüfprotokoll für die DGUV V3 Prüfung Potsdam erstellt werden?
  11. Was verbirgt sich hinter der Abkürzung DGUV V3?

1.    Die DGUV V3 Prüfung Potsdam

Zertifiziertes Prüfunternehmen

Die DGUV V3 Prüfung Potsdam für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel und ortsfeste elektrische Anlagen ist gesetzlich vorgeschrieben. Häufig wird die DGUV V3 Prüfung auch als E-Check bezeichnet. Vor einigen Jahren war dies noch die BGV / GUV – V A3, die dann durch die DGUV V3 abgelöst wurde.

Wir bieten Ihnen die DGUV Vorschrift 3 Prüfung in Potsdam für Unternehmen aller Größenordnungen durch unser zertifiziertes Prüfunternehmen. Selbstverständlich erfüllt die von uns durchgeführte DGUV V3 Prüfung in Potsdam alle gesetzlichen Standards und wird nach höchsten Qualitätsrichtlinien durchgeführt.

2.    Welche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel werden in der DGUV V3 Prüfung in Potsdam (ehem. BGV A3 Prüfung in Potsdam) geprüft?

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Grundsätzlich werden alle elektrischen Anlagen und Betriebsmittel geprüft. Unterschieden wird zwischen ortsveränderlichen Betriebsmitteln und ortsfesten elektrischen Anlagen.

Ortsveränderliche Betriebsmittel: Mit ortsveränderlichen Betriebsmitteln sind alle Geräte gemeint, die vom Nutzer in ihrem Standort bewegt werden können. Dazu zählen unter anderem Kaffeemaschinen, Schreibtischlampen, Bohrmaschinen oder Monitore.

Ortsfeste elektrische Anlagen: Mit ortsfesten elektrischen Anlagen sind alle elektrischen Anlagen gemeint, die nicht oder nicht so einfach zu bewegen sind, weil sie zu groß oder zu schwer sind. Dazu zählen unter anderem Baustellenmaschinen, Produktionsmaschinen, Aufzüge und Rolltreppen.

Häufig ist es nicht ganz klar, ob zwischen elektrischen Anlagen und elektrischen Maschinen zu unterscheiden ist. In diesen Fällen entscheidet die Elektrofachkraft, ob das Gerät als Anlage gemäß DIN VDE 0105-100, als Maschine gemäß DIN VDE 0113-1 oder im Verbund geprüft wird. Letztlich spielt das aber keine entscheidende Rolle, denn geprüft werden müssen alle Geräte und Anlagen, die mit Strom betrieben werden.

3.    Welche Betriebe in Potsdam müssen eine Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 vornehmen lassen?

DGUV V3 Prüfung Potsdam für alle Branchen

Grundsätzlich schreibt die DGUV Vorschrift 3 vor, dass jedes Unternehmen, ganz gleich welcher Größe, die DGUV V3 Prüfung vornehmen lassen muss, das elektrische Geräte nutzt. Ob Sie nun eine Bäckerei betreiben, die eine Kaffeemaschine und einen Brotbackautomaten nutzt oder ob Sie ein Industriebetrieb mit Fertigungshalle sind, die DGUV V3 Prüfung ist für alle Branchen und Firmen jeder Größenordnung vorgeschrieben.

Wichtig zu wissen: Die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 muss in jedem Fall von einer geschulten Fachkraft vorgenommen werden, die für diese Prüfung zertifiziert ist.

4.    Was wird durch die DGUV V3 Prüfung in Potsdam (ehem. BGV A3 Prüfung in Potsdam) erreicht?

Betriebssicherheit gewährleisten

Aufgabe der DGUV Vorschrift 3 Prüfung ist es die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Mit der Prüfung aller elektrischen Betriebsmittel und Anlagen sollen Arbeitsunfälle vermieden werden.

Ob es nun ein Kabelbrand ist, ein stecken gebliebener Aufzug oder große industrielle Maschinen, die bedient werden, jedes elektrische Betriebsmittel und jede elektrische Anlagen soll und muss einwandfrei funktionieren. Die Gewährleistung der Arbeitssicherheit steht an erster Stelle und dazu trägt die DGUV V3 Prüfung Potsdam (E-Check Potsdam) bei.

5.    Wer darf eine Prüfung elektrischer Anlagen Potsdam und eine Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel Potsdam durchführen?

Elektrotechnische Fachkräfte

Die DGVU V3 Prüfung Potsdam, und auch bundesweit, darf nur von elektrotechnischen Fachkräften durchgeführt werden. Grundsätzlich darf diese Person auch aus dem eigenen Betrieb stammen, allerdings ist es in vielen Branchen eher unüblich, dass sich eine solche Fachkraft im Betrieb befindet.

Zusätzlich sollten Sie daran denken, dass nicht jeder Mitarbeiter, selbst wenn er qualifiziert ist, für die Sicherheit seiner Kollegen verantwortlich sein müsste. Sie dürfen in jedem Fall nur eine elektrotechnische Fachkraft aus einem dafür qualifizierten Elektrofachbetrieb beauftragen, denn nur diese Fachkräfte sind auch berechtigt den Prüfbericht zu erstellen.

6.    Wer haftet, wenn die Prüfung elektrischer Anlagen Potsdam und der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel Potsdam nicht durchgeführt wird?

Der Unternehmer haftet

Der Unternehmer ist per Gesetz verpflichtet die DGUV V3 Prüfung durchführen zu lassen. Daraus leitet sich auch die Haftung ab. Im Schadensfall werden die Geschäftsleitung, Anlagenbetreiber, Vorgesetzte oder Sicherheitsbeauftragten haftbar gemacht. Neben der strafrechtlichen Konsequenz müssen Sie auch daran denken, dass ein möglicher Versicherungsschutz nicht greift und die Berufsgenossenschaft ebenfalls Ärger macht.

Es lohnt sich in keiner Hinsicht an der DGUV V3 Prüfung Potsdam (Elektroprüfung) zu sparen, denn die Konsequenzen sind so erheblich, dass es sich keinesfalls lohnt. Zuallererst sollten Sie natürlich an die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter denken, denn auch Sie wollen sich nicht verantwortlich für schwere Verletzungen oder gar den Tod eines Mitarbeiters sein.

7.    Wie gehen die Prüfer im Detail bei einer Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel in Potsdam vor?

Ablauf der DGUV V3 Prüfung Potsdam

Der Ablauf der DGUV V3 Prüfung gliedert sich in drei Prüfschritte: die Sichtprüfung, die Funktionsprüfung und die Messprüfung.

Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt wird bei der Sichtprüfung auf den sichtbaren Zustand geachtet. Die elektrischen Betriebsmittel und Anlagen werden von außen und innen soweit möglich begutachtet und offensichtliche Mängel dokumentiert.

Mit der Funktionsprüfung werden die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihre einwandfreie Funktionalität getestet. Die Anlagen werden dabei in Betrieb genommen und verschiedene Szenarien dargestellt, um so alle sicherheitsrelevanten Elemente beurteilen zu können.

Für die Sicherheit der geprüften elektrischen Geräte und Anlagen können Messwerte erforderlich sein. Mit der Messprüfung werden diese Messwerte ermittelt und geschaut, ob diese den erforderlichen Werten entsprechen.

Werden nach der Elektroprüfung Mängel festgestellt, bekommen Sie eine Frist gesetzt in der es Ihnen möglich ist die Mängel zu beseitigen. Werden die Mängel nicht in der vereinbarten Frist beseitigt, kann es zu einer Abschaltung der betroffenen Geräte / Anlagen kommen. Nach Beseitigung der Mängel erfolgt eine weitere Geräteprüfung der nun funktionierenden Elektrogeräte.

8.    Wie oft sollte eine DGUV V3 Prüfung in Potsdam durchgeführt werden?

Prüffristen für ortsfeste und ortsveränderliche elektrische Anlagen

Grundsätzlich müssen Sie bei der Auswahl eines externen Dienstleisters immer auf die Qualifikation achten. Die Mindestanforderungen an das Prüfpersonal elektrischer Anlagen und Betriebsmittel ergeben sich aus der TRBS-1203, Punkt 3.3 und der DGUV Vorschrift 3 / BGV A3.

Die Prüfintervalle für wiederkehrende Elektroprüfungen bzw. Geräteprüfungen sind immer individuell, anhand der Einsatz- und Umgebungsbedingungen sowie einer Gefährdungsbeurteilung gemäß Betriebssicherheitsverordnung § 3 festzulegen. Gesetzlich vorgeschriebene Prüffristen gibt es nicht. Die nachfolgend dargestellten Prüffristen sind Richtwerte, die den Orientierungswerten der Unfallversicherer entnommen wurden.

Prüffristen für ortsfeste elektrische Anlagen / Betriebsmittel / Maschinen:

  • Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel = 4 Jahre
  • Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel nach DIN VDE 0100 Gruppe 700 = 1 Jahr
  • Schutzmaßnahmen mit Fehlerstrom Schutzeinrichtungen in nichtstationären Anlagen = 1 Monat
  • Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs-Schutzschalter = 6 Monate

Prüffristen für ortsveränderliche elektrische Anlagen / Betriebsmittel / Maschinen:

  • Ortsveränderliche Betriebsmittel Verlängerungs- und Geräteanschlussleitungen = 6 Monate
  • Anschlussleitungen mit Steckern und Festanschlüsse = 1 Jahr

9.    Was kostet die DGUV V3 Prüfung Potsdam?

Volle Kostenkontrolle für Ihr Unternehmen

Wir verstehen, dass Sie im Vorfeld wissen möchten, welche Kosten für die DGUV V3 Prüfung in Potsdam auf Sie zukommen. Bei uns können Sie sich auf die volle Kostenkontrolle verlassen, denn wir erstellen Ihnen nach einer vor Ort Besichtigung ein unverbindliches Angebot.

Eine einheitliche Preisliste können wir Ihnen leider nicht anbieten, denn vom kleinen Büro bis zur großen Industrieanlage ist der Umfang einer DGUV V3 Prüfung so unterschiedlich, dass wir unseren Kunden ausschließlich ein unverbindliches Angebot erstellen. Sie zahlen nur für die Prüfungen, die auch durchgeführt werden. Das ist fair und transparent.

Unser Tipp: Vereinbaren Sie einen Wartungsvertrag mit uns. Sie profitieren von günstigen Preisen und wir denken für Sie an alle Termine. Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot unter 030-55 27 84 05 an.

10.    Warum muss ein Prüfprotokoll für die DGUV V3 Prüfung erstellt werden?

Die gesetzliche Vorschrift der Dokumentation

Das Prüfprotokoll, also die Dokumentation der Prüfung der elektrischen Anlagen, ist gesetzlich vorgeschrieben und dient im Schadensfall als Nachweis, dass die regelmäßige Kontrolle erfolgt ist. Da der Gesetzgeber Vorgaben zu den inhaltlichen Mindestanforderungen und zum Ergebnis macht, ist das Prüfprotokoll Ihr Nachweis, dass Sie in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Vorschriften nachgekommen sind.

Außerdem dient das Prüfprotokoll im Schadensfall auch zur Vorlage bei der Versicherung, die ebenfalls wissen will, ob alle elektrischen Anlagen geprüft wurden bevor sie zahlen. Die Dokumentation kann Grundlage weitergehender Prüfungen durch Sachverständige sein. z.B. für eine Brandschutzprüfung durch VdS Sachverständige.

11.    Was verbirgt sich hinter der Abkürzung DGUV V3?

Die Auflösung zur Abkürzung

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, abgekürzt DGUV, ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallkassen. Er entstand am 1. Juni 2007 durch Zusammenlegung des Hauptverbands der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG) und des Bundesverbands der Unfallkassen (BUK).

Die DGUV ist der gemeinsame Spitzenverband für die neun gewerblichen Berufsgenossenschaften und die 27 Unfallkassen. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen versichern zusammen siebzig Millionen Menschen gegen die Folgen von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Die DGUV Vorschrift 3 dient der Unfallverhütung im Zusammenhang mit elektrischen Anlagen aller Art.

Haben Sie Fragen? Unsere unverbindliche Beratung hilft Ihnen schnell weiter

In Bezug auf die DGUV Vorschrift 3 Prüfung zahlt es sich immer aus eine langfristige Zusammenarbeit mit einem Prüfer anzustreben. Das erleichtert die Terminvergabe und sorgt zudem dafür sich sicher zu sein, dass die Prüfungen der gewünschten Qualität entsprechen.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Serviceleistungen oder wünschen Sie nähere Informationen zur DGUV Vorschrift 3 Prüfung, haben Sie jederzeit die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Per E-Mail oder telefonisch nehmen wir uns gerne Zeit, um in Potsdam auch zukünftig die Anzahl an Arbeitsunfällen auf einem niedrigen Niveau zu halten.

DGUV V3 Prüfung Potsdam Hotline: 030-55 27 84 05
Service-Titel